Gemeinsam vor Pfingsten

separator

Liebe Verantwortliche in Kirchen, Gemeinden & Christlichen Organisationen, liebe Freunde & Mitbeter,

Was für eine herausfordernde Zeit, die uns und unser Land sprichwörtlich „erschüttert“. Und doch sehen wir auch in dieser Zeit so viele Dinge, für die wir dankbar sein können. Uns ist jedoch gerade in dieser Zeit der Erschütterung noch einmal bewusst geworden, wie wichtig und tragfähig unser Beziehungs-Netz in dieser Region ist. Gleich, ob es die vielen gewachsenen Beziehungen sind, oder die neu entstandenen Verbindungen aus den letzten Monaten und Jahren. Dankbar blicken wir auf die Treffen im letzten und diesen Jahr zurück, die uns im Rahmen von gemeinsamen Gottesdiensten, Kreativtag oder bei zahlreichen Predigtdiensten und Visionsvorstellungen zum Hessentag in Haiger zusammengebracht haben. Darüber hinaus sind es aber gerade auch die vielen persönlichen Momente, gemeinsamen Gebete und auch manchmal kontroverse Gespräche, die uns helfen Verständnis für unseren Nächsten zu entwickeln. Wir wollen uns in liebevoller und wertschätzender Art und Weise begegnen, so wie es sich unser Herr Jesus Christus selbst in seinem hohepriesterlichen Gebet so sehr gewünscht hat (Johannes 17).

Vor einiger Zeit haben sich bei der Aktion „Deutschland betet gemeinsam“ sehr viele Menschen zum gemeinsamen Gebet getroffen. Es geht weiter. Am 28.05. soll nun online und wo es möglich ist auch in persönlichen Treffen in den Dörfern und Städten gebetet werden unter der Aktion „Gemeinsam vor Pfingsten“. Ein großer Träger- und Unterstützerkreis aus allen Denominationen hat sich dazu gestellt und wird teilnehmen. Hier ist der offizielle Link zur Aktion und zu den Initiatoren & Unterstützern: https://gemeinsamvorpfingsten.org

Wir nehmen teil: Als Geschwister in unserem Herrn Jesus Christus – als Region – in Einheit & Vielfalt

Wir machen mit und setzen ein Zeichen der Einheit in unserer Region. Am 28.05. zwischen 19:00 und 20:30 Uhr wollen wir uns Online und in den Kirchen und Gemeinden unserer Region – natürlich unter Einhaltung aller Regeln – treffen und gemeinsam beten. Unser Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zum mitbeten zu ermutigen und die Liebe und Wertschätzung unter uns Gläubigen sichtbar werden zu lassen. Unser Gefühl ist, dass wir – in aller Unterschiedlichkeit der teilnehmenden Kirchen, Gemeinden und Personen – ein starkes Zeichen der Einheit setzen können und wir glauben fest, dass Gott unser gemeinsames Gebet erhört und die Atmosphäre über unserer Region verändert – unsere Herzen verändert er bereits jetzt. Wir grüßen Euch im Namen unseres Herrn Jesus Christus.

Aufbruch Hessentag Haiger 2022 ,
euer Charlos Schmidt

Einheit statt Spaltung, Hoffnung statt Resignation!